In den letzten Tagen fanden in Montréal die Premier Gala und die Gala de l’ADISQ statt. Damit sind nun alle Trophäen in den verschiedenen Kategorien der Musikbranche vergeben. Ausgezeichnet wurden zahlreiche „Alben des Jahres“: In der Unterkategorie „alternatif“ ging die Trophäe z.B. an SOREL SOVIET SO WHAT von Bernard Adamus, in der Unterkategorie „anglophon“ an ROSES von Cœur de pirate und in der Unterkategorie „Hip-Hop“ an LOVE SUPRÊME von Koriass. In den Genres Folk und Rock wurden 4488 DE L‘AMOUR von Les sœurs Boulay und OCTOBRE von Les Cowboys fringants ausgezeichnet. „Singer-Songwriter des Jahres“ wurde Fred Fortin mit seinem Album ULTRAMARR, die Auszeichnung für „Newcomerin des Jahres“ bekam Safia Nolin. Das Video zu ihrem Song „Noël partout“ wurde als „Video des Jahres“ ausgezeichnet.
Weitere Auszeichnungen gab es für Half Moon Run als „Québecer Künstler, die außerhalb der Provinz erfolgreich unterwegs sind“ und Patrick Watson, der mit seinem Album LOVE SONGS FOR ROBOTS tourte und dafür eine Trophäe für „Konzert des Jahres, anglophon“ überreicht bekam. Als „Song des Jahres“ wurde „Ton départ“ von Marc Dupré ausgezeichnet, „Musiker des Jahres“ wurde Jean Leloup.

Weitere Infos zu allen Kategorien gibt es hier.

Share This