In der 12. Ausgabe des Prix de la chanson francophone de la SOCAN erhielt „Les ferrofluides-fleurs“ die meisten Stimmen des kanadischen Publikums. Neben dem Song, den Klô Pelgag und Karl Gagnon gemeinsam geschrieben haben, waren neun weitere Songs im Voting: „Apprendre à mentir“ von Lydia Képinski, „Éclat“ von Alexe Gaudreault, „Explosif“ von Dead Obies, „Faufile“ von Charlotte Cardin, „J’aurai cent ans“ von BEYRIES, „Je pense à toi“ von Bernhari, „L’amour véritable est aux rebelles“ von Gazoline, „Nord-Est“ von Rosie Valland und „Rex“ von Paupière. Die Sieger erhalten u.a. ein Preisgeld in Höhe von 10.000 $. Im letzten Jahr hatte „Rêves d’été“ von Laurence Nerbonne das Rennen um die Publikumsstimmen gewonnen.

Weitere Infos gibt es auf prixchansonsocan.ca.

Share This