Am 15. Juni 2012 spielte Ngâbo im Pub Urbain auf dem Gelände der FrancoFolies in Montréal. In einer viel zu schnell vergehenden halben Stunde präsentierte er, nur begleitet von einem Gitarristen, eine Auswahl von alten und neuen Songs und eine eigene Interpretation von Jacques Brels „Ne me quittez pas“.

Ein weiteres Mal beeindruckte mich Ngâbo mit seiner Live-Performance, zum Beispiel von „Je rentre à la maison“:

Share This