Die FrancoFolies de Montréal sind vorbei. Es gab Neues zu entdecken wie die Musiker Louis-Jean Cormier und Chantal Archambault, aber man konnte auch in Erinnerungen schwelgen, z. B. während des Konzerts zum 25. Jubiläum des Festivals. Die „25“ wurde auf eine besondere Weise zelebriert: 25 Musiker wurden nacheinander auf die Bühne gebeten und performten den Song, den das Publikum am Meisten hören wollte – mal mit einer spektakulären Lichtshow und in Begleitung einer Band, mal ganz intim mitten im Publikum so wie Ariane Moffatt, die „Point de mire“ nur begleitet von ihrer Gitarre sang.

Kaum ist das Festival vorbei, von dem ich noch berichten werde, steht das Datum für die Ausgabe im nächsten Jahr schon fest: merkt euch schon mal den 13. bis 21. Juni 2014.

Share This