Jimmy Hunt („frankophones Album des Jahres“), Leonard Cohen („Album des Jahres“), Tanya Tagaq („Aboriginial Album des Jahres“), Caribou („Elektroalbum des Jahres“), Michael Bublé, The Weeknd, Bahamas, July Talk waren unter anderem die Gewinner der diesjährigen JUNOs. Am vergangenen Sonntag wurden in Hamilton, Ontario, die JUNO Awards zum 44. Mal vergeben. Im nächsten Jahr findet die Gala in Calgary statt.

Weitere Infos gibt es auf junoawards.ca.

Share This