Am 29. November 2015 fand die GAMIQ zum zehnten Mal statt. In 25 Kategorien wurden die Musikpreise der Gala alternatif de la musique indépendtant du Québec vergeben. Darunter wurden die „Alben“ und „Eps des Jahres“ in den Genres Heavy Metal, Experimental, Roots, Jazz, Elektro, Rock, Folk, Indierock, Rap und Pop ausgezeichnet sowie der „Song des Jahres“, das „Video des Jahres“, „Künstler/in des Jahres“ und „Nachwuchskünstler/in“. Aber auch die Musikindustrie wurde geehrt, und zwar in den Kategorien „Booker des Jahres“, „Albumcover des Jahres“, „Musikmedium des Jahres“ und „Festival des Jahres“ sowie „Label“ und „Club des Jahres“.
Namen der Independent Musikszene, die in der zehnten Ausgabe der Gala fielen, waren u.a. Benoit Paradis Trio, Dear Criminals, Pierre Kwenders, Le Couleur, Chocolat, Dany Placard, Les Marinellis, Ponctuation, Choses Sauvages, Heat, The Muscadettes, The Loodies, Saratoga, PONI, Canailles, Socalled, Navert, Milk & Bone u.v.m.

Die Nominierten und die Preisträger gibt es hier.

Share This