Song der Woche

„Relative surplus value“ von The Weakerthans

Es ist mal wieder so weit: Von Berlin geht’s nach Montréal und am Flughafen auf der anderen Seite des Atlantiks hoffe ich, dass mich jemand abholen kommt. Der passende Song für meine Reise kommt von The Weakerthans und heißt „Relative surplus value“, zu finden auf dem...

„Rue Ontario“ von Bernard Adamus

Auf Konzerten interpretierte Bernard Adamus immer wieder den Song „Rue Ontario“. 2010 ist der Song auch als Single erschienen. So hört sich der aktuelle „Song der Woche" an: Rue Ontario - single by Bernard Adamus

„The velvet inside“ von Ngâbo

Ngâbo hat 2011 sein selbstbetiteltes Album veröffentlicht. Darauf sind einige gute Songs zu finden, darunter auch eigene Interpretationen z.B. von Serge Gainsbourgs „Comme un boomerang“. „The velvet inside“ ist mein aktueller „Song der Woche“.

„Dead and gone“ von The Unsettlers

Aus der Montréaler Musikszene, die an franko- und anglofoner Musik einiges zu bieten hat, sind The Unsettlers nicht wegzudenken. Ich hörte sie zum ersten Mal im Auto, mit dem wir einige Tage durch die Gaspésie reisten. Von da an bin ich hin und weg. 2012 gaben sie im...

„L’ascenseur“ von Louis-Jean Cormier

LE TREIZÈME ÉTAGE heißt das erste Soloalbum von Louis-Jean Cormier, der viele Jahre Teil der Band Karkwa war. „L'ascenseur“ ist die erste Singleauskopplung, zu der es auch ein Video gibt. „Sag mir, wo es runter geht?“ singt Louis-Jean Cormier und wirft dabei einen...

„Synesthésie“ von Malajube

Frankofonen Indie-Rock liefern Malajube seit 2004. In diesem Jahr legen sie nun eine Pause ein. Auf ihrem letzten Album LA CAVERNE ist mein aktueller „Song dieser Woche“ zu finden. Und so hört sich „Synesthésie“ an:

„Monster Donte“ von Misteur Valaire

Am Mittwoch war es so weit: Misteur Valaire live in Berlin. Ich war gespannt auf das neue Album und die Show und ich wurde nicht enttäuscht. Aus diesem Anlass kommt der Song für diese Woche von Misteur Valaire. Er heißt „Monster Donte“. Wie der live performt aussehen...

„Pourquoi“ von Marie-Pierre Arthur

„Pourquoi“ war einer der ersten Songs, die ich von Marie-Pierre Arthur kannte. In letzter Zeit - ist es das triste Wetter? - stelle ich mir häufiger die Frage, die namensgebend für den Titel ist. Das Video zu meinem Song für diese Woche gibt es hier:

„We used to wait“ von Arcade Fire

Die ersten Blätter fallen von den Bäumen. Es fühlt sich schon nach Herbst an. Draußen wird es so langsam kälter, während es in den U-Bahnen noch so manches Mal unangenehm heiß ist. Damit mir das Fahren mit der U-Bahn nicht die Laune verdirbt, packe ich mir lieber...

Share This