Noch im Januar kommt das neue Album von Mon doux saigneur. Zur Überbrückung der Wartezeit hat der Singer-Songwriter in den letzten Wochen vier Songs veröffentlicht, zuletzt „Content“, zu dem Alexander Maxim Seltzer ein Video geliefert hat:

Für das Video zu „La fatigue du nombre“ von Les sœurs Boulay ging es auf die Isle-aux-Grues. Es zeigt das Leben der Anwohner und eine ganz besondere Tradition:

Im aktuellen Video zu Bernard Adamus‘ „Fuck you mon amour“ hat sich Frédérique Bérubé in der Nacht in Montréal auf den Weg gemacht und die Menschen beobachtet:

Share This