Für das Video zu „Nulle part“ von Koriass‘ Album LOVE SUPRÊME wurde drei Stunden gedreht, was auch live auf Facebook verfolgt werden konnte. Nun ist das Ergebnis veröffentlicht, hinter dem Regisseur Mathieu Grimard steckt. Es zeigt den Rapper in vielen Einstellungen und auch seine Freunde Ruffsound und Safia Nolin sind darin kurz zu sehen.

Das Video zu „Ça que c’tait“ von Alaclair Ensemble führte die Rapper in den Wald, in den sie den Flair der Großstadt einführten. Der Song ist auf ihrem Album LES FRÈRES CUEILLEURS veröffentlicht.

Auch Dead Obies haben ein neues Video am Start. Im Video zu „Explosif“ fahren und laufen sie durch das nächtliche Montréal.

Share This