In diesem Jahr wurde Leonard Cohen als „Musiker des Jahres“ ausgezeichnet und mit seinem Album YOU WANT IT DARKER wurde er auch mit einem Award in der Kategorie „Album des Jahres“ geehrt. Weitere Preisträger in diesem Jahr waren July Talk, die für ihr Album TOUCH in der Kategorie „Album des Jahres, alternativ“ ausgezeichnet wurden und Laurence Nerbonne, deren Album XO „Album des Jahres, frankophon“ wurde. Somit setzte sie sich gegen LE FANTASTIQUE DES ASTRES von Yann Perreau, TRENTE von Karim Ouellet, LOVE SUPRÊME von Koriass und ULTRAMARR von Fred Fortin durch. „Video des Jahres“ wurde „Kill v Malm“ von Grimes.

Weitere Infos zu den JUNO Awards gibt es hier.

Share This