Während es in Montréal wie aus Eimern schüttete, wurde im Trockenen der Prix Félix-Leclerc heute zum 20. Mal vergeben. Im Anschluss an eine kurze filmische Zusammenfassung der vergangenen Preisträger gab Laurent Saulnier die Gewinnerin für 2015 bekannt: Salomé Leclerc.
Der Prix Félix-Leclerc regt den Austausch zwischen Québec und Frankreich an. Salomé Leclerc wird somit 2016 im Rahmen der Francofolies de La Rochelle auftreten. Ein Gewinner des Preises aus Frankreich wird demnächst enthüllt. Dieser wird dann zu den nächsten FrancoFolies de Montréal eingeladen. Doch bevor Salomé Leclerc den Atlantik Richtung Europa überqueren wird, gibt sie morgen erst einmal ein Open-Air-Konzert.

Weitere Informationen gibt es hier.

Share This