ByteFM präsentiert am Sonntag, den 10. Dezember 2017, 20 Uhr im Auster Club (Pücklerstr. 34, 10997 Berlin) die Aurores Montréal – Berlin Edition #1 mit Safia Nolin und Fred Woods.

Seit 2013 präsentiert das Aurores Montréal die Musikszenen Québecs und Kanadas in Frankreich. Das Festival schafft in jeder Ausgabe mit Newcomern und etablierten Acts eine Momentaufnahme der aktuellen Musikszene und sorgt so dafür, dass Frankreich und Québec einander näher kommen. In einer Mischung aus Festival und Showcase richtet es sich an Fans, Interessierte und das Branchenpublikum.

An verschiedenen Locations in Paris – wie dem Divan du Monde, dem Pan Piper und der Maroquinerie – treten Bands über mehrere Tage hinweg auf. Auf dem Programm standen bereits Ariane Moffatt, Lisa LeBlanc, Valaire, Klô Pelgag, Bernard Adamus und viele mehr. Für 2017 sind Plants and Animals, Alaclair Ensemble, Keith Kouna und Emilie & Ogden angekündigt.

Die fünfte Ausgabe des Festivals findet vom 3. bis 9. Dezember 2017 in Paris statt und gesellt sich damit zu den großen Jubiläen in diesem Jahr: Montréal feiert 375 Jahre und Kanada 150 Jahre.

Um die Vielfalt der Musik aus dem Land der Ahornblätter auch in Deutschland einem interessierten Publikum näher zu bringen, wird ein Ableger des Festivals in Berlin am Sonntag, dem 10. Dezember, stattfinden. Bei der ersten Ausgabe dabei sein werden die ADISQ Gewinnerin Safia Nolin und Fred Woods.

SAFIA NOLIN
Als 2015 Safia Nolins Debütalbum LIMOILOU erschienen ist, gelangte es gleich auf die Long List des Polaris Music Prize und wurde mehrmals bei der ADISQ nominiert. Im Jahr darauf wurde sie mit dem renommierten Prix Félix-Leclerc de la chanson und dem Prix Révélation de la SOCAN ausgezeichnet. Zuletzt hat sie ein Album veröffentlicht, auf dem sie acht Hits von Québecer Musikern wie Céline Dion und Offenbach gecovert hat. Welch außergewöhnliche Musikerin Safia Nolin ist, zeigt sich auf dem Album LIMOILOU, das nun auch in Europa angekommen ist.

Weitere Infos gibt es hier.

FRED WOODS
Der Singer-Songwriter spielt mehrere Instrumente. Sein Debütalbum DOCUMENTA hat er selbst aufgenommen, abgemischt wurde es von Radwan Ghazi Moumneh (Jerusalem In My Heart) im Hotel2Tango in Montréal.
Seine Stücke gehen aus Improvisationssessions hervor. Gerade arbeitet er an seinem zweiten Album, für das er mit Folk Rock experimentiert. Einen ersten Vorgeschmack liefert er mit dem Song „Nightingale“, in dem er am Schlagzeug von Olivier Fairfield (Timber Timbre, Last Ex) begleitet wird.

Weitere Infos gibt es hier.

Aurores Montréal – Berlin Edition #1 wird unterstützt von der Vertretung der Regierung von Québec, Deutsch-Kanadische Gesellschaft e.V. und THI Treuhandgesellschaft mbH.

Weitere Infos gibt es auf auroresmontreal.com.

Share This