steht die Québecer Musikszene auf jennismusikbloqc im Fokus. Wieder einmal neigt sich ein Jahr seinem Ende und es ist Zeit zurückzublicken. Was hat sich 2019 in Québec musikalisch getan? Es gab neue Alben, EPs und Songs von Jérôme Minière, Laurence Nerbonne, Patrick Watson, Daniel Isaiah, FouKi, Jean-Michel Blais, Alexandre Désilets, Bleu Jeans Bleu, Jesse Mac Cormack, Le Trouble, Dead Obies, Bernard Adamus, We Are Wolves, Leif Vollebekk, Bon Enfant, Marie-Pierre Arthur, Kliffs uvm.

Auch bei den Musikvideos gab es einiges zu sehen, z.B. „Nos cœurs“ von Fanny Bloom feat. Karim Ouellet, „La famille“ von Alaclair Ensemble, „La nuit est une panthère“ von Les Louanges, „Fille de personne II“ von Hubert Lenoir, „Sometimes, all the time“ von Loud feat. Charlotte Cardin und „Dans tes rêves“ von Marie-Pierre Arthur.

In diesem Jahr standen einige Québecer Musiker auf Berliner Bühnen, darunter Jesse Mac Cormack, Leif Vollebekk, Jean-Michel Blais und Bernhari und Ponteix aus Saskatchewan, die bei der dritten Ausgabe von Aurores Montréal – BERLIN EDITION dabei waren. Und wie es auf dem Festival Pop Montréal 2019 war, gibt es demnächst hier zu lesen.

2020 ist Kanada Ehrengast auf der Frankfurter Buchmesse, daher werde ich ein besonderes Auge auf Auftritte von Québecer Bands in Deutschland werfen und natürlich wieder über das Neueste vom Québecer Musikmarkt informieren. Also schaut auch ab morgen wieder vorbei!

Share This