informiert jennismusikbloqc über die Québecer Musikszene. Ein weiterer Jahreswechsel steht an und es ist mal wieder Zeit, auf das vergangene Jahr zurückzublicken. 2017 erschienen viele EPs und Alben, darunter THE RIDDLE von Coco Méliès, BLEU JANE von Julien Sagot, SINCERELY, FUTURE POLLUTION von Timber Timbre, AIR MAX von Dead Obies, BLUE CEILINGS von The Franklin Electric, LIBÉRONS-NOUS von Maritza, LE SENS DU VENT von Raton Lover, MAKIN MATER WORSE von Le Trouble, L‘APPARTEMENT von Ludovic Alarie, OVERNIGHT von Heat, EVERYTHING NOW von Arcade Fire, QUEENS OF THE BREAKERS von The Barr Brothers, LA SCIENCE DU CŒUR von Pierre Lapointe, COMME UNE ODEUR DE DÉCLIN von Maude Audet, MAKANDA AT THE END OF SPACE, THE BEGINNING OF TIME von Pierre Kwenders, LOVESHIT II (BLONDIE & THE BACKSTABBERZ) von Jason Bajada, BACKFLIPS von Canaille uvm. Einige Debütalben waren dabei wie UNE ANNÉE RECORD von Loud, MON DOUX SAIGNEUR von Mon Doux Saigneur und ELEVEN SONGS von Aliocha.

Zu den vielen neuen Songs von Vincent Vallière, Busty and the Bass, Cœur de pirate, Nomadic Massive, Klô Plegag, Peter Peter, Valaire, Yann Perreau, Paupière, Bernard Adamus, Fred Fortin, Pierre Kwenders uvm. sind die unterschiedlichsten Videos erschienen, darunter das animierte Video „Ah ouin“ von Chocolat zu „Rencontrer Loloo“, das bei den Berlin Music Awards nominiert war.

Um zu sehen, wie die Musik auf die Bühne gebracht wurde, überquerte ich wieder den Atlantik, radelte durch Berlin und flog nach Paris. Ich berichtete von Konzerten u.a. von Plants And Animals und John K. Samson sowie von den FrancoFolies de Montréal und dem Reeperbahn Festival. Neben den Berichten von Konzerten und Festivals gab es in diesem Jahr einige interessante Interviews, z.B. mit Leif Vollebekk und VioleTT Pi.

jennismusikbloqc war 2017 Medienpartner für die Residency von Mark Bérubé, die der Singer-Songwriter zwischen Dezember 2016 und Juli 2017 im Prachtwerk organisiert hat.

Ich bin gespannt darauf, wer 2018 auf europäischen Bühnen auftreten wird und wen ich für jennismusikbloqc interviewen werde. Also seid auch nächstes Jahr wieder dabei, wenn es heißt: Nimm mich mit nach Québec, wo die Musik spielt!

Share This